Oberschule Ofenerdiek

Kontakt

 

schulhof k

Oberschule Ofenerdiek

Lagerstraße 32

26125 Oldenburg

 

Tel.:    0441/96092-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Termine

Dienstag, 19. Dezember 2017
WGO Infoveranstaltung Profil Wi 10
Donnerstag, 21. Dezember 2017
Weihnachtsausflug 10e
Freitag, 22. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Samstag, 23. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Sonntag, 24. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Montag, 25. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Dienstag, 26. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Mittwoch, 27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Donnerstag, 28. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Freitag, 29. Dezember 2017
Weihnachtsferien

IServ

iserv

 

 

Anmeldung

Schulordnung

 
Die Schule (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer) haben miteinander folgende Schulordnung vereinbart:
 
Wir alle möchten in unserer Schule
  • gemeinsamarbeiten können,
  • uns wohl fühlen,
  • frei unsere Meinung sagen,
  • Hilfen bekommen, wenn wir sie brauchen.
Um diese Ziele zu erreichen, müssen wir uns Regeln für unser Zusammenleben und Zusammenarbeiten geben. Diese Regeln sollen allen am Schulleben beteiligten Gruppen – Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Lehrern, Sekretärinnen, Assistenten, Hausmeister, Raumpflegerinnen – gerecht werden, ohne eine Gruppe zu benachteiligen oder zu bevorzugen.
 
Außerdem erhoffen wir die mittragend Unterstützung der Eltern. Unsere Schule hat Verantwortung in besonderem Maße, weil sehr junge und schon ältere Schülerinnen und Schüler eine Lerngemeinschaft bilden. Gegenseitige Rücksichtnahme, Hilfe und Verständnis füreinander sind eine wichtige Voraussetzung im Zusammenleben der Schule.
 
Folgende Regeln sollen eine Hilfestellung für ein erfolgreiches Miteinander sein:
 
Wichtigstes Tun in der Schule ist der Unterricht. Er beginnt und schließt pünktlich. Sollte eine Lehrkraft nach 5 Minuten noch nicht zum Unterricht erschienen sein, so meldet dies die Klassensprecherin/der Klassensprecher beim Lehrerzimmer oder im Sekretariat.
 
Die Garderobe wird außerhalb der Klassenräume aufgehängt. Da Wertsachen unversichert sind, müssen sie zu Hause gelassen werden.
 
Fremdes Eigentum, wie das Inventar und Arbeitsmaterialien, sind sorgsam zu behandeln.
 
Die Schule wird um 7.50 Uhr offiziell geöffnet.
 
Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr; er endet mittags um 13.30 Uhr und nachmittags um 15.45 Uhr. Die Aufsicht beginnt morgens ab 7.50 Uhr und endet 5 Minuten nach dem letzten Unterricht.
 
Die Schülerinnen und Schüler begeben sich in Ruhe in die Pausenbereiche. Bei gutem Wetter werden die Pausen außerhalb des Schulgebäudes verbracht. “Schlecht-Wetter-Pausen“ werden durch ein besonderes Klingelzeichen angezeigt.
 
Das Verlassen des Schulgrundstücks während der Unterrichtszeit ist grundsätzlich nicht erlaubt.
 
Der Fahrradstand der Schule ist nicht bewacht. Damit keine Schülerin, kein Schüler in den Verdacht der Beteiligung an Diebstählen und Beschädigungen von Fahrrädern gerät, ist jeder unbegründete Aufenthalt im Fahrradstand untersagt.
 
Das Begehen oder Befahren der Parkplätze mit Fahrrädern oder Mofas sowie das Befahren des Schulhofes ist wegen der damit verbundenen Gefahren verboten.
 
Den Anweisungen der Lehrerinnen und Lehrer, der Hausmeister, des Schulassistenten, der Schulsekretärin, der aufsichtführenden Eltern und des Ordnungsdienstes ist zu folgen.
 
Jede/Jeder leistet seinen Beitrag, um Energie und Wasser zu sparen und die Abfälle sachgerecht zu entsorgen.
 
Das Rauchen ist für Schüler/innen – unabhängig von ihrem Lebensalter – im gesamten Schulbereich sowie an der Schulbushaltestelle nicht gestattet.
 
Verboten ist die Überwegung des Parkplatzes beim Wechsel zwischen den Gebäuden.